*Anzeige

Wein und seine Bedeutung für die Menschen

Wein der aus einem guten Anbau kommt ist durchaus sehr beliebt. Allerdings greift Wein auch auf eine Jahrhunderte alte Tradition zurück, die auch Sie unbedingt kennen sollten.

Weinbau wurde schon vor 8000 Jahren von verschiedenen Völkern betrieben. Überwiegend damals in Vorderasien. Und schon immer war Wein eine mystische, traditionelle und heilige Tradition. Betrachten wir das Christentum, so sehen wir den Wein eher als einen symbolischen Wert und auch in der Bibel findet er häufig Erwähnung. Jesus, Gottes Sohn, liebte Wein und forderte seine Jünger stets dazu auf, mit ihm den heiligen Wein zu trinken. Auch verwandelte er während einer Festlichkeit Wasser zu Wein.

Weiterführend hat sich die Kultur des Weines so weit entwickelt, dass es für diesen sogar schon eine eigene Sprache gibt – man muss also schon ein Weinkenner oder Weinkritiker sein um diese zu verstehen.

Kurz gesagt ist der Wein für die meisten Menschen nicht einfach nur ein Getränk oder ein alkoholisches Genussmittel und ein Muss zu einem guten Essen. Wein ist eine Lebenseinstellung und etwas Besonderes. Seinen Gästen serviert man einen guten Wein um diesen zu zeigen, wie erfreut man über ihre Anwesenheit ist. Wein wird in Maßen genossen und beinahe schon heilig behandelt. Und das im 21 Jahrhundert.

*Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.