Skip to main content

Jean-Marc Lafage La Opérette Igp 2018 – Rotwein – Domaine Lafage

12,95 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juli 23, 2020 4:12 pm
Weinart, ,
Region
Passt zu
Geschmack
Jahrgang2018
Trinkreif ab2020
Lagerfähig bis:2030
Trinktemperatur15-18°C
Alkoholgehalt15%
WeinmacherJean-Marc et Éliane Lafage
Geschmacktrocken
Restzucker7,6g / l
VerschlusstypKorken
InhaltsstoffeSulfite

*Anzeige

Beschreibung

Kennen Sie das Gefühl, voller Demut in den nächtlichen Himmel zu blicken und in den Bann der am Firmament strahlenden Sterne gezogen zu werden?

Eben diese Stimmung kommt in Ihnen wieder auf, wenn sich Ihr Glas mit La Operétte gefüllt hat.

Den Auftakt machen Aromen von dunklen Beeren, primär Cassis, gefolgt von getrockneten Brombeeren. Es schließen sich schwarzer Pfeffer und mediterrane Gewürze an. Hierauf kommen die mineralischen Akteure auf die Bühne und zeigen sich mit tiefen Noten von Graphit und Schiefer.

Der Auftakt im Reigen der Aromen ist opulent, elegant und mitreißend. Der nächste Auftritt setzt ein mit Heiterkeit.

Die Spannung steigt, kommt nun Freude oder Leid? Die Entwicklung ähnelt in ihrer Dramatik einem Schauspiel in der Mailänder Scala. Eine Szene nach der anderen präsentiert Saftigkeit, Würzigkeit und Intensität.

Es ist ein Potpourri der dunklen Nuancen und feinen Anklänge, die perfekt aufeinander abgestimmt ihre Kreise ziehen und deren Bewegungen die Zunge Ballett, Rumba, Salsa und Samba tanzen lassen.

Nun kommen die einzelnen Darsteller deutlich zum Vorschein: der elegante Grenache, der charakter- und druckvolle Mourvèdre und schließlich die Hauptfigur, der Syrah – mit unglaublich intensiver Textur und frischer Frucht.

Edelmütig und mit Reife geht die nächste Szene vonstatten. Hier präsentiert sich das Duett aus großem französischem Eichenholz und kleinem amerikanischen Barrique in tänzerisch lachender, singender und spielerischer Harmonie.

Der letzte Akt: Aufgereiht in einer Linie präsentiert sich das Gesamtwerk. Nun kommen alle Akteure noch einmal zum Vorschein und verschmelzen zum finale furioso.

Die Aromen tanzen temperamentvoll und reichen sich durch eine feine Tanninstruktur die Hände. Unendlich lang gleiten die Darsteller über die Bühne und entladen ihre Energie in einem fulminanten Abgang.

Dunkle Mineralität und eine von feinen Gewürzen untermalte Frucht senkt sich wie ein samtiger Vorhang auf die Geschmacksknospen – was für ein Schauspiel.

Das Wunderbare daran – mit jedem weiteren Glas La Operétte bringt diese genussvolle Inszenierung neue Facetten zum Ausdruck. Dabei zeigen sich die seriöse Finesse und die Persistenz des Wein des Jahres von Belvini in perfekter Ausprägung.

 

Alle Weinempfehlungen von Franck


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



12,95 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juli 23, 2020 4:12 pm
*Anzeige

12,95 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Juli 23, 2020 4:12 pm