*Anzeige

Massenproduktion: Mosel Riesling

Hotels, Gaststätten und auch hochwertige Veranstaltungen und Feste liebten den damals bedeutendsten Wein, den Mosel Riesling. Er durfte einfach auf keiner Feierlichkeit, in keinem hochwertigen Hotel fehlen. Auch international wurde der Riesling weltbekannt und regelrecht zum Exportschlager.

Wer die geschichtlichen, traditionellen und Herstellungsvarianten des Rieslings genau kennt, der weiß, dass dieser Wein seinen Erfolg aufgrund seiner Qualität erreichen konnte. Für den Riesling wurden spezielle Schieferböden errichtet, sodass die Sonne dort die Wärme ideal abspeichern und behalten konnte. Dieser wesentliche Vorteil kann nicht nachgeahmt werden und ist ein Unikat.

Leider verlor der Riesling in den 50er Jahren seinen guten Ruf, denn dieser ging letztlich in die Massenproduktion. Und immer dann, wenn man versucht Qualität und Hochwertigkeit in Massen herzustellen, geht dieses Vorhaben schief. Der Höhenflug des Rieslings war also hier zu Ende. Die damaligen 10 Hektar wurden auf 410 Hektar erweitert, wodurch die Massenproduktion ermöglicht wurde. Diese Tatsache ging letztlich absolut auf die Qualität. Mittlerweile setzen sich einige Winzer aber dafür ein, dass die Herstellung wieder auf ursprünglicher Basis passiert. In der Hoffnung diesen wieder auf seine ursprüngliche Qualität zu bringen.

*Anzeige

Ein Gedanke zu „Massenproduktion: Mosel Riesling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.