*Anzeige

Alkoholfreier Wein

Kein Wunder das Wein ohne Alkohol nie seinen großen Durchbruch feiern konnte, viele wissen nicht einmal, dass es alkoholfreien Wein überhaupt gibt. Allerdings wagte man im Jahre 1986 erste Experimente mit Wein ohne Alkohol. Dabei hat man einfach dem herkömmlichen Wein den Alkohol entzogen – es ist und bleibt aber Geschmackssache.

Es ist eigentlich kein Wunder, dass dieses Vorhaben keinen großen Anklang unter den Weinliebhabern finden wird. Die experimentierfreudigen Gründer versuchten sich am heute bekannten Müller-Thurgau und Grüner Veltliner. Diese Weine wurden einfach entalkoholosiert und circa drei Jahre lang in den Supermärkten vertrieben.

Allerdings beschränkten sich die Verkaufszahlen auf rund 200.000 Flaschen. Zum Vergleich: Echter Wein wird jährlich mit rund neun Millionen Litern verkauft! Eigentlich ist es verwunderlich, dass es für den alkoholfreien Wein kaum Abnehmer gibt, denn geschmacklich nehmen sich die beiden Weinvarianten nicht viel. In verschiedenen Blindverkostungsexperimenten konnte man kaum einen Unterschied ausmachen. Und dennoch gibt es Winzer, die diesen Markt noch zu füllen versuchen und den alkoholfreien Wein nicht aufgeben wollen.

Vielleicht setzt sich der Wein ja doch noch durch, manches braucht eben seine Zeit, ebenso wie es guter Wein beim Reifen braucht.

*Anzeige

Ein Gedanke zu „Alkoholfreier Wein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.